...kraai... b {color:#636260;} i {color:#636260;} u {color:#636260;}

noch eine stunde nichts, dann sport, dann nichts.

mein leben verläuft auf speed in langsam.

 

was will ich bloß tun? sterben, ja, aber in der zeit bis dahin? 

der druck, gemacht von mir selbst, wächst und steigt mir üebr den kopf. reagieren tue ich mit boykott und komme so noch weniger voran. 

6.5.09 16:53


nach Ewigkeiten wiederentdeckt.

ich denke, Ewigkeiten genug, um in Vergessenheit geraten zu sein, schön.

 

schön!

<img src=" src="http://blogmag.de/ap/smilies/smile.gif" />

22.8.08 23:40


mir gehts scheiße.

bah.

 

und mein kopf brummt und ist voll, zu voll.

und ich tue alles das nicht, weil es mir schlecht geht, weil ich es gut finde oder so. ich tue es, damit ich deine aussage erfülle, irgendwann einmal.

weil ich sie falsch verstanden habe, und tief hinter meiner stirn eingebrannt.

3.2.08 20:03


ich habe ein buch bekommen, welches ich selbst schreibe.

infolgedessen weiß ich nichtmehr was ich mit dieser seite anfangen soll, aber manche fetzen passen in ganze sätze nicht:

besser besser besser!

will ich werden, werde ich. selbstbewusst auch, jah.

nicht eingebildet, crétin, kauf dir ein wörterbuch!

selbst-be-wusst. mir selbst bewusst. meiner selbst, meinen schwächen, meinen stärken, meinen gedanken: bewusst.

 

und es ist schön.
 

 

4.1.08 01:25


und doch lässt du es mich spüren..

ich warte auf den tag an dem du es herausdonnerst, leise donnerst, gehässig. weil du glaubst, du könntest mich verletzen

ich warte auf den tag, und ein spöttisches lächeln umspielt dabei meine mundwinkel.

armselig, bist du. 

 

28.12.07 00:37


Hallo hallo

Bald fahre ich ans Meer, und ich freue mich darauf, und wie!

Ich werde neugeboren - alles neu. Zurück in den Mutterleib getaucht, und dann? Mal sehn.

Ich werde dich mitnehmen, Su, damit du endlich ein angemessenes Grab bekommst. Ein unbesudeltes.

Und aus Egoismus: Damit ich von dir Abschied nehmen kann. 

11.12.07 20:46


mir ist kalt, immer so kalt. bitterkalt.

ich bin auch bitter, durch und durch. verbittert. sie war mit mir zusammengewesen, weil ich sie zum lachen bringen konnte, weil ich ihr das gefühl gegeben habe, der mittelpunkt der welt zu sein, was ein schönes gefühl ist, aber jetzt. jetzt habe ich mich verändert, bin so böse geworden, so flach, so bitter.

 

bitter ist auch der lapponia geworden - man hat ihn wohl zu lange stehen gelassen.

 

 

25.11.07 21:02


 [eine Seite weiter]
kraai
alek
Gratis bloggen bei
myblog.de